Monat: März 2019

Wie wichtig sind Jagdhunde ?

Ein guter Jagdhund ist ein wichtiger Gehilfe für den Jäger. Jeder Jäger weiß, daß ein guter Jagdhund große Verluste durch Verludern verhindert, indem er bei der Nachsuche hilft, das krankgeschossene Wild zur Strecke zu bringen.
Wenn wir in unseren Jagdrevieren eine gute Jagdbewirtschaftung durchführen wollen, dann müssen wir dafür sorgen, daß kein einziges Stück krankgeschossenes Wild verludert. Das erreichen wir nur mit Hilfe eines gut abgerichteten Jagdhundes, der die Anlagen und Fähigkeiten besitzt, beschossenes Wild zu finden und zur Strecke zu bringen. Außerdem sind einige Jagdhunde unerläßliche Helfer vor dem Schuß oder beim Schutz des Nutzwildes gegen das Raubwild.
Zu einer gut vorbereiteten Jagd sollte in keinem Fall ein guter Jagdhund fehlen. Jeder Jäger sollte sich an den Grundsatz halten, daß ein Jäger ohne Hund nur ein halber Jäger ist. Er muß auch das Verantwortungsbewußtsein besitzen, nicht zuzulassen, daß krankgeschossenes Wild leidet und unter Schmerzen verludert. Mit einem guten zuverlässigen Hund soll er das Wild schnell nachsuchen, um seine Qualen zu verkürzen. Wer einmal einen guten Hund besaß, wird nie mehr ohne Hund zur Jagd gehen.
Wenn sich ein Jäger entschlossen hat, einen Jagdhund zu halten und abzuführen, dann muß er vor allem Geduld haben. Er muß stets bemüht sein, seinen vierbeinigen Helfer zu verstehen, der ihm dies in der Praxis dann vielfach danken wird.

Jagdhornbläsergruppe Löbau – Zittau

Seit über 35 Jahren zeigt die Jagdhornbläsergruppe Löbau – Zittau bei Veranstaltungen ihr Können. Angefangen von großen Jagden, Hundeprüfungen, Auftritten im Zittauer Gebirge und im Löbauer Umkreis, in Moritzburg, Rammenau, zum Tag der Sachsen in Hoyerswerda, zur Landesgartenschau, zu Geburtstagen von Jagdkammeraden bis hin zu Ausscheiden im Kurort Hartha, Leipzig – Markleeberg und Großenhain. Bei unseren Auftritten wird ein ca. 30-minütiges Programm geboten, welches sich nicht nur auf einen ablaufenden Jagdtag bezieht. Es werden auch Jagdlieder und Märsche, wie die Festfanfare, der Jägermarsch, Ein Tiroler wollte jagen und andere dargeboten. Die Mitglieder unserer Gruppe sind Jäger, die das Jagdhornblasen als Hobby betreiben aber keine berufsmäßigen Musiker sind. Rammenau 1994 – 142 kB
Auftritt in Rammenau im September 1994 mit kleiner Besetzung:

Herzlich Willkommen

HEUTE SCHON GEJAGT ? Menschen jagen ihr ganzes Leben Dingen nach. Die einen sind auf der Jagd nach Geld, die anderen nach Macht und wieder andere nach Schnäppchen. Jetzt sind Sie auf meine Homepage gestoßen, worüber ich mich natürlich sehr freue! Wenn Sie am linken Rand die verschiedenen Themen anklicken, können Sie sehen, wonach ich jage. Treten Sie also ein – ich wünsche angenehme Kurzweil.